Statistik (Menüpunkt - Hauptmenü  Eigen)

 

 

Besuchen Sie unsere neue Support Plattform "FreshDesk". Dort finden Sie viele hilfreiche Artikel und haben Zugriff auf das Ticketsystem. Sie erreichen das FreshDesk unter https://assfinet.freshdesk.com (kostenlose Registrierung erforderlich)

 

Beachten Sie bitte, das daher diese Plattform nicht weiter aktualisiert und schrittweise zurückgebaut wird.

 

?

Statistik (Menüpunkt - Hauptmenü  Eigen)

   

Anhand der Statistikfunktion im ASSFINET MVP können wertvolle Informationen über den Bestand gewonnen werden. Hier werden Auswertungen über den Bereich Schaden, Umsatz und Produktion ermöglicht. ASSFINET MVP unterscheidet hierbei zwischen zwei unterschiedlichen Statistikarten:


 

Bestandsstatistik: Hierbei dient der aktuelle Vertragsbestand (Verträge mit den dort eingegebenen Prämien, Courtagen, Vermittlern etc.) als Statistikgrundlage. Es handelt sich also um eine Momentaufnahme zum jetzigen Zeitpunkt.

Buchungsstatistik: Hierbei werden zu allen Verträgen die tatsächlichen Vertragsbuchungen (Provisionserträge, Inkassorechnungen, Schadenzahlungen) herangezogen. Daher kann hier über ausgewählte historische Zeiträume ausgewertet werden. Ausschlaggebend sind in der der Regel die Prämien, Courtagen, Vermittler etc., die zum Zeitpunkt der Buchung aktuell waren. In der Buchungsstatistik werden Gesellschaftsanteile in den Vertragsbeteiligungen berücksichtigt.


 


 

Durch die auch hier zur Verfügung stehende allgemeine Selektionsmaske kann wiederum speziell nach Sparte, VN bzw. Verbindung, Vermittler oder einzelnen Verträge oder mehreren mit Sammelkennzeichen verbundenen Verträgen (Flotten) zugegriffen werden. 


 

So liefert die Statistik sowohl im Schaden-, wie im Umsatz- und Provisionsbereich eine wertvolle Hilfestellung bei der Beurteilung einzelner Verträge, Kunden bzw. Verbindungen und Vermittler. 


 


 

Im Bereich der Schadenquoten werden nicht nur die tatsächlich fakturierte Schäden, sondern auch die Reserven berücksichtigt, soweit sie beim einzelnen Vertrag bzw. Schaden gepflegt worden sind.


 

Für die wichtige Schadenstatistik steht neben der reinen Quotenberechnung auch eine Schadenübersicht zur Verfügung, bei der der größte und die beiden größten Schäden der Abfrage herausgerechnet werden. So können Ausreißer, die das Schadenbild insgesamt verzerren würden herausgerechnet werden.


 

Mit der Produktionsübersicht kann nach Voreinstellung anhand der Selektionsmaske angezeigt werden, wie sich in einem definierten Zeitraum bestimmt Werte entwickelt haben. Während im allgemeinen die Bezugsgröße der Jahresbeitrag ist wird bei der Lebens- und Rentenversicherung auf die Bewertungssumme und in der Krankenversicherung auf den Monatsbeitrag abgestellt. Der abgefragte Zeitraum bezieht sich immer auf das Beginndatum des einzelnen Vertrages. 


 


 

Neben den beantragten Verträgen wird auch angezeigt, welches vermitteltes Geschäft auch policiert wurde.

        

Leistungen / Honorare


 

Im Bereich Leistungen / Honorare gibt es zwei Auswertungen, die auf den Leistungen basieren, die zu Verträgen erfasst wurden.


 

Die Funktion "Betreuungsverträge" liefert eine Aufstellung der gebuchten Pauschalhonorare für Verträge der Sparte "BETREUUNG" - gruppiert nach Vertragsnummer oder Kunde. Voraussetzung ist, dass die Verträge angelegt wurden (siehe Abschnitt "Betreuungsverträge") und über die Funktion "Rechnungswesen -> Leistungen / Honorare abrechnen" (siehe Abschnitt "Abrechnung von Leistungen") die fälligen Honorare gegenüber dem Kunden abgerechnet wurden. Neben den nach Kunde oder Vertrag aufgeschlüsselten Umsätzen werden auch die enthaltenen Umsatzsteuern und Anteile von Untervermittlern aufgelistet.


 

Die Funktion "Vertragsrentabilität" stellt die Erlöse zu einer Gruppe von Verträgen den entsprechenden Aufwänden gegenüber. Als Erlös gelten hierbei die abgerechneten Leistungen (Honorare) sowie die gebuchten Courtagen/Provisionen (Provisionskontrolle/Inkasso). Als Aufwand kommen die internen Sätze von allen Leistungen ins Spiel, die zu den Verträgen erfasst wurden. Es werden auch die Honoraranteile der Vermittler sowie die Anteil der Vermittler an Provisionen/Courtagen einbezogen.


 

Wenn also internen und externen Arbeiten zu den Verträgen eines Kunden als Leistungen erfasst wurden, kann in der Statistik die Frage beantwortet werden, ob der Kunde aus dieser Sicht "rentabel" ist - ob die abgerechneten Honorare und erhaltenen Provisionen/Courtagen die eigenen Kosten decken.


 

Die Bedeutung der einzelnen Spalten in der Vertragsrentabilität:

Leistungen (int. Kosten): Hier wird die Summe der internen Kostensätze aus allen zu den relevanten Verträgen erfassten Leistungen angezeigt.

abgerechnete Leistungen: Dies sind die Leistungen, die zu externen Kostensätzen als Honorare abgerechnet wurden.

Umsatzsteuer: Die Umsatz auf abgerechnete Leistungen

Vermittleranteil (Leistungen): Der Anteil von Untervermittlern an abgerechneten Leistungen.

Courtagen/Provisionen: Alle zu den relevanten Verträgen gebuchten Provisionseinnahmen, die von Gesellschaften gezahlt wurden.

Vermittlercourtage: Der Anteil der Courtagen/Provisionen, der auf Untervermittler entfällt.

Ertrag: Die Summe aller Umsätze (abgerechnete Leistungen + Courtagen/Provisionen) abzüglich der Vermittleranteile (an Leistungen und Courtagen) abzüglich der Kosten (Leistungen zu internen Kosten).


 


 

Provisionstabelle


 


 

In der Provisionstabelle werden alle im ASSFINET MVP hinterlegten Provisionssätze in einem Tableau angezeigt. Durch Sortierung nach Sparte kann einfach festgestellt werden, ob einzelnen Anbieter mehr oder weniger Provision als andere vergüten und dann diesbezüglich eine Anpassung der Kondition mit dem Anbieter verhandelt werden.


 


 

Benötigte Benutzerrechte

•ALLE RECHTE --> Menü --> Eigen --> Statistik